Dienstag, 6. November 2012

Was bloß los???

Eigendlich mag ich den Herbst, die bunten Blätter, das Rascheln beim durch`s Laub laufen, das glitzern der Herbstsonne auf einem See...wenn sie denn scheint.
Aber im Moment ist es ja nur noch trübe, dunkel und grau, so empfinde ich es jedenfalls.
Am Vormittag luckte die Sonne mal vor, aber ab Mittag war es auch schon wieder vorbei.
Ich bin seid Wochen nur noch müde, gehe früh zu Bett und hocke nur noch drin, mag mir nichts vornehmen wo ich raus muß...
Geht es euch auch so? Ich finde es furchtbar so unmotiviert zu sein und nichts wirklich auf die Reihe zu bekommen.
Vormittags geht es immer noch,aber der Nachmittag ist gruselig.
Ich glaube ich hatte zu wenig Sonne in diesem mistigen Sommer. Jetzt mal ne Woche raus und evtl.in die Sonne oder zum Wellness, das wär`s doch, hach...
Habt ihr vielleicht ein paar Tips gegen diesen Herbstblues???
Würde mich über Anregungen echt freuen, vielleicht bekomme ich ja was davon umgesetzt.
Habt schonmal vielen Dank.

Kommentare:

  1. Bei uns ist in der "campingfreien Zeit" immer Renovierung am Haus angesagt. Irgendetwas gibt es immer zu tun - wobei wir am Anfang eines Großprojektes stehen.... Außerdem habe ich angefangen Degility mit meinem neuen Hund zu machen, das bringt auch viel Spaß! Außerdem setzte ich mich derzeit mit einem Kleinstgewerbe auseinander. Warum soll man mit seinem Hobby nicht versuchen mehr rauszuholen. Ich brauche jedenfalls immer neue Aufgaben ;)
    Vielleicht solltest Du Dich zu einem Kurs an der VHS anmelden, den Du schon immer mal machen wolltest. Zumindest muss man dann vor die Tür ;) Neue Ideen, Gedanken... helfen vielleicht.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe, lass den Kopf nicht hängen,
    die Dunkelheit geht mir auch gerade auf den Keks. Ich habe mal gehört, dass Tageslichtlampen helfen, gegen den Herbstblues anzukämpfen, weil dem Körper Licht fehlt.
    http://www.tageslichtlampen.de/html/tageslichtlampen_und_sad.html
    Ansonsten: Lass die Seele baumeln, fädel ein schönes Schmuckstück und versuche den Herbst zu überbrücken, bis die schöne Weihnachtszeit vor der Tür steht...

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, das klingt aber gar nicht gut. Das Wetter ist zur Zeit wirklich sehr wechselhaft. Ich konnte heute zum Glück die Sonnenstunden nutzen und vor allem genießen. Mache es Dir zu Hause mit Kerzen und Tee doch gemütlich. In letzter Zeit schaue ich mir gerne zusammen mit meinem Sohn einen harmlosen Krimi im Vorabendprogramm. Wir machen es uns dann mit einem Kakao und Tee und Leckereien gemütlich. Das muss einfach sein. Liest Du evtl. gerne? Da bei kann man es sich ja auch sehr gemütlich machen. Vielleicht bist Du aber einfach ausgepowert und der Körper holt sich zur Zeit den Schlaf, den er braucht. Mache Dir nicht so viele Gedanken.
    Ganz liebe Grüße
    Ari

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank schonmal euch dreien,dass ihr euch für mich ins Zeug legt, bin sehr gerührt.
    Eine Tageslichtlampe habe ich zum perlen, die ist oft an am Läppi;-)
    VHS hmmm, ich wollte schon immer mal einen Goldschmiedekurs machen, ist aber auch nicht grad günstig, ebenso wie renovieren, fällig wäre da schon was, aber es fehlt ja eben der Antrieb :-(
    Ja ich lese gern und hab auch grad ein spannendes Buch, das werde ich dann mal wieder mit ins Bett nehmen und Sandras super Leselotte in Einsatz bringen :-)
    Ja und ich nehme mir mal wieder feste vor etwas zu perlen, es steht eh noch was aus.
    Ich werde mich mal wieder ordendlich zusammenreisen müssen und durchstarten.
    Ich halte euch auf dem Laufenden.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das Wetter beeinflußt uns oft. So trüb wie es im Moment ist fehlt einfach der Biss...
    Hast du mal daran gedacht ins Solaruim zu gehen. Ich weiß, das es nicht unbedingt gut ist für die Haut aber die ultravioletten Strahlen sind wichtig für das Vitamin D. Dabei kannst du auch gleich ein bißchen entspannen und dir vorstellen, das du an einem sonnigen Strand liegst. Ich hatte früher selber ein Solarium zu hause und bin in der sonnenlosen Zeit 1x pro Woche drauf gegangen, dazu habe ich mir Entspannungsmusik angemacht, danach fühlte ich mich immer sehr gut.
    Oder du gehst mit deinem Hund raus, klar bei Regen nicht sehr schön...
    Ich hoffe, das du deinen Herbstblues schnell in den Griff kriegst, denn nichts ist schlimmer als Antriebslosikeit.

    GLG
    Biggi

    AntwortenLöschen